Extrapuls 03/2077

Novapuls_logo_2

Die erste Extrapuls in diesem Jahr ist wieder vollgepackt mit Nachrichten. Die SOX wird weiterhin von Beben heimgesucht. So gab es zuletzt ein Beben mit der Stärke 3,2, dieses ist bereits das vierte Beben innerhalb kürzester Zeit in dieser Region. In Bonn wurde ein Regierungssgebäude Ziel eines Bombenanschlages. Trotz einer frühen Warnung und der Räumung des Gebäudes gibt es bisher 5 Opfer. Eine Niederlassung von Shiawase Health in Frankfurt am Main ist Ziel eines spaktakulären Raubes geworden. Es wurden insgesamt 20 Kryonik-Tanks samt Inhalt gestohlen. Quellen sprechen davon das in diesen Tanks sehr prominente Altkunden enthalten waren, die teilweise seit 1980 dort gelagert werden. Nach der PR-Katastrophe vom 1. Mai 2076 und schmelzenden Gewinnen, nimmt der Sternschutz ordentlich Geld in die Hand und rüstet auf. Seit der Ritualmordserie im Süden der ADL gab es nun einen Tatort in Neu-Essen und damit sieht es so aus, als ob sie weiter nach Norden ziehen würde. Diesmal wurde sogar eine Nachricht hinterlassen, die sich über die letzte Entwicklungspanne lustig macht.

-> Extrapuls 03/2076 <-

Bei Novapuls handelt es sich um ein Newsletter, welches monatlich vom Pegasus-Verlag veröffentlicht wird und sich hauptsächlich mit den Geschehnissen in der ADL beschäftigt. Alle Ausgaben können auch auf der offiziellen Shadowrun 5 Seite heruntergeladen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s