10 Dinge zum Zehnten – Konzerne in Seattle II

10_10

Nachdem der erste Teil – Konzerne in Seattle – im letzten Jahr eine ziemlich gute Resonanz hatte, gibt es für die „10 Dinge zum Zehnten“ im Februar eine weitere Liste von Unternehmen/Konzernen die in Seattle angesiedelt sind.

  1. Seattle Town Car – Eines der größten und populärsten Taxiunternehmen in Seattle. Der Hauptsitz befindet sich im Randgebiet von Downtown. Die Konkurrenz im Taxigeschäft ist groß und so wird um jeden Vorteil mit harten Bandagen gekämpft. Sei es das Einschüchtern von Fahrern, oder das zerstören von Fahrzeugen, im Personenbeförderungsgewerbe gibt es immer was zu tun.
  2. Brown Maritime Shipping – Das Unternehmen betreibt einen Großteil der Fährenschiffe, die die Fährrouten in und um Seattle bedienen. Desweiteren stellt man Transportdienstleistungen per Schiff zur Verfügung die die Westküste von Nordamerika abdecken. Der Hauptsitz befindet sich auf Harbor Island in Downtown.
  3. Paul & Son Shipbuilding Ltd. – Hierbei handelt es sich um ein Familienunternehmen mit Sitz am Lake Union, dass auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Man hat sich auf den privaten Schiffsbau für den gehobenen Anspruch spezialisiert. Dementsprechend sind die fertiggestellten Schiffe allesamt Unikate und keine Massenware. Wer über das nötige Kleingeld verfügt, der kann sich hier sein Traumschiff mit Allerlei Schnickschnack zusammenbauen lassen.
  4. Allister Education Inc. – Mit ihren Niederlassungen in Renton, Downtown, Outremer und Bellevue sorgt man für den nötigen Wissensstand der Arbeiterklasse und dem wichtigen Knowhow der leitenden Ebenen. Das Portfolio bietet Berufsausbildung, Fort- und Weiterbildung an.
  5. Car Fix 24/7 – Autoreparaturen rund um die Uhr, das ist das Geschäftsmodell von Car Fix. Weitere Leistungen sind Lakierung, Tuning und Um- und Aufbau. Man ist in allen Stadtteilen, bis auf Puyallup, Redmond und Fort Lewis, mit Niederlassungen vertreten. Die Zentrale befindet sich im Norden von Downtown an der I5.
  6. Seattle Recycling Service – SRS ist eine Müllverwertungsdienstleister in Seattle. Da in den letzten Jahrzehnten Müll immer wertvoller geworden ist und sich auch damit Geld verdienen lässt, konnte sich das Unternehmen einen Teil von Seattles Abfallwirtschaft sichern. Die Recyclingcenter befinden sich in Redmond und Puyallup und sind, wie viele Konzerneinrichtungen hier, gut bewacht. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Auburn, wo sie auch einige Wiederverwertungs- und Wiederaufbereitungsanlagen betreiben.
  7. Wrigth Group – Diese internationale Unternehmensgruppe hat sich auf Sicherheitsdienstleistungen spezialisiert. Als Sicherheitsleute werden mit Vorrang Ex-Militärs und Ex-Söldner verpflichtet. Neben diesen, erstellt das Unternehmen auch Risikoanalysen, taktische Pläne und Machbarkeitsanalysen. Einige Unternehmen, vorallem in Krisengebieten, nutzen diesen Service, um ihre Aktivposten zu schützen. Das Unternehmen ist mit einer Niederlassung in Bellevue vertreten und verfügt über eine Kaserne in Renton, nahe der Stadtgrenze zu Redmond. Es gibt Gerüchte, dass ein Teil des Sicherheitspersonals einmal im Monat eine Nachtfahrt nach Redmond macht und dort alles jagt, was ihnen vor die Flinte läuft.
  8. Trinity Robotics – Dieses Unternehmen ist noch eines der Wenigen, welches noch nicht in Konzernhand ist. Das Geschäftsfeld umfasst das Herstellen von Industrierobotern und die Automatisierung von Fertigungsprozessen. Der Hauptsitz befindet sich in Auburn. In den Schatten gab es zuletzt das Gerücht, dass es Trinity Robotics, mit Hilfe einer KI, geschafft haben soll, ihre Werke völlig autonom laufen zu lassen.
  9. Rich & Famous Cars – Ein kleines Unternehmen aus Renton, das mit dem Verleih von Luxuswagen und Oldtimern sein Geld macht. Es können auch spezielle Arrangements gebucht werden, sowie ein Limosinenservice.
  10. Eunomia – Bei Eunomia handelt es sich um eine Werbeagentur mit Hauptsitz in Downtown. Zum Klientel gehören viele kleine Firmen, die sich die hohen Preise der Konkurrenz, allen voran Horizon, nicht leisten können. Als Werbeagentur bedient man alle gängigen Medien und Werbeträger. Man kann zwar nicht auf die Mittel, wie sie Horizon besitzt, zurückgreifen, konnte aber schon den einen, oder anderen Prominenten aus Seattle für seine Werbekampagnen gewinnen.

 

Archiv 2016

4 Kommentare zu “10 Dinge zum Zehnten – Konzerne in Seattle II

  1. Pingback: Zehn Dinge zum Zehnten oder 10 BTLs für Shadowrun | d6ideas

  2. Pingback: 10 Dinge zum Zehnten – Zufallssongs | Aus den Schatten

  3. Pingback: 10 Dinge zum Zehnten – Das perfekte Dinner | Aus den Schatten

  4. Pingback: 10 Dinge zum Zehnten – Wertvolles in Kofferraum und Handschuhfach | Aus den Schatten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s