Loot-a-Day: Ringe

Drachenring

Auf diesem onyxfarbenen Ring befindet sich eine onyxfarbene Drachenskulptur mit rubinroten Augen. Legt ein Spieler diesen Ring an, legt sich Drachenskulptur um seinen Finger und er kann diesen Ring nicht mehr entfernen. In der Skulptur wacht der Geist eines Drachen, aus der Zeit der vierten Welt. Um den Ring wieder ablegen zu können, muss der Charakter den Ring wieder mit dem Drachen vereinigen. Der Ring verleiht seinem Träger folgende Eigenschaften:

  • Seine Aura wird durch die eines schwarzen Drachen ersetzt
  • Eine Askennen-Probe gegen den Charakter wird immer mit 0 Erfolgen bewertet
  • Der Entzug aller Kampfzauber sinkt um weiter -2 (Beispiel: Entzug: KS – 3 -> KS – 5)
  • Durch den Kopf der Drachenskulptur kann der Zauber Flammenwerfer mit KS = 10 aktiviert werden; Aktivierung gilt als einfache Handlung
    • Magier/Magieradepten: Spruchzaubereiprobe mit eigenen Werten, Entzug entspricht der Tradition
    • Mundan: Spruchzaubereiprobe: 8 + 10 [10] (Spruchzauberei = 8, Magie = 10), Entzug: Willenskraft + Logik
  • Alle 4 Monate verliert der Charakter 0,5 Essenz
  • Stirbt der Charakter, so nimmt der Ring seine ursprüngliche Form an und teleportiert sich an einen zufälligen Ort
  • Bringt der Charakter den Ring zu seinem Zielort, löst sich der Ring und der Charakter erhält die verlorene Essenz zurück

Loot-a-Day ist eine Begleitaktion zu Greifenklaues “Geld, Gold & Schätze“-Thema beim Karneval der Rollenspielblogs.

3 Kommentare zu “Loot-a-Day: Ringe

  1. Schöne Idee, der Drachenring, auch weil er nicht nur Vorteile hat, sondern eben Essenzverlust mit sich bringt. Eines verstehe ich nur nicht. Liegt irgendwo ein seelenloser Drachenkörper herum, mit dem die gefangene Seele wiedervereinigt werden muss? Müsste dieser nicht verfallen?

    • Danke. Also für einen Spielleiter lässt sich hier sicher einiges machen. Man muss ja nicht alles 1-zu-1 übernehmen. Spontan hätte ich da auch einige Ideen:

      1) Der Geist muss ja auch nicht unbedingt zu einem toten Drachen gehören. Vielleicht möchte sich auch nur einer der lebenden Drachen einen Spaß damit machen und der Charakter und seine Runnerkollegen müssen einige Aufträge erfüllen um den Ring wieder los zu werden.

      2) Körper und Geist des Drachen sind getrennt worden. Der Körper befindet sich in einer Art magischer Stasis und ist dadurch komplett erhalten. Der Geist will nun wieder mit dem Körper vereinigt werden.

      3) Wenn sich um einen toten Drachen handelt, dann ist der Körper mit Sicherheit schon verfallen. Aber vielleicht möchte sich dann der Geist auch nur mit seinen Überresten vereinigen.

  2. Pingback: Loot-a-Week #1 – Karnevalsschätze und Loot | Greifenklaue's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s